J-box-8

Fortschrittliche Systeme

Die Anschlusskästen zur Modul-Maximierung der SOLVIS Module können mit integrierten, individuellen Modulen bestellt werden zur Strom-Maximierung sowie eine Netzfreischaltstelle. Die Abgabe jedes Moduls kann individuell maximiert werden und so praktisch 100% der im Bereich verfügbaren Energie zu gewinnen. Wolken oder teilweise Beschattung oder Auswirkungen durch Modul-Fehlanpassungen sind hiermit stark verringert.

Diese Technologie beschleunigt die Amortisation des Systems und ermöglicht, die Datenüberwachung auf Modul-Niveau und vereinfacht den Systemausgleich der Konstruktion. Diese Technologie ermöglicht ein noch nie da gewesenes Niveau an Sicherheit, da jedes Modul zentral ausgeschaltet werden kann, ohne dass ein Kabel in der deaktivierten PV-Anlage eingeschaltet werden muss.

SOLVIS Solrif Rahmen-Technologie

SOLVIS Solrif TM-Module können bei „Solrif“ Aluminiumrahmen in reinem Metall oder einer RAL-Lackierung bestellt werden. Diese sind zur Integration in Gebäuden gedacht und ersetzen die herkömmliche Dachbedeckung von Schrägdächern. Die Verwendung eines Solrif-Rahmens ist höchst flexibel, sowohl an Neubauten, als auch bei Umbauten, als Teil des Daches oder um das gesamte Dach abzudecken. Wie bei Dachziegeln wandelt das Solrif-System rahmenlose Photovoltaik-Schichtstoffe in energie-erzeugende Materialien um.

Eingebaut in eine einfache Holz- oder Metall-Lattenstruktur ersetzen diese Solar-Dachziegel die herkömmliche Dachabdeckung. Das Photovoltaik-System kann so das vollständige Dach oder nur einen Teil des Daches abdecken.

SOLVIS ist eine eingetragene Handelsmarke der SOLVIS d.o.o. Kroatien. Solrif ist eine eingetragene Handelsmarke der Ernst Schweizer AG, Schweiz.